Icon

Wasserwerk

Zu den wichtigsten Aufgaben des Städtischen Wasserwerks zählt die serviceorientierte Versorgung der St. Veiter Bevölkerung mit ausgezeichnetem Trinkwasser. Um das zu erreichen, ist ein einwandfreier Anlagenzustand und eine optimale Betriebsführung das oberste Ziel der Wasserwerk-Mitarbeiter. Diese hohe Qualität ist nicht zuletzt auf laufende Inspektionen und Wartungen sowie die ständige Erneuerung und Erweiterung des Wasserversorgungsnetzes zurückzuführen.

Aufgabenbereiche
  • Planung und Bau von Neuanlagen
  • Verlegung von Transport-, Haupt-, Versorgungs- und Hausanschlussleitungen
  • Instandhaltung und Wartung der kompletten Wasserversorgungsanlage inkl. Leitungsnetz
  • Instandhaltung und Wartung der Anlage zur Sicherung der alten Mülldeponie
  • Instandhaltung und Wartung der Heizungen und sanitären Anlagen gemeindeeigener Gebäude
  • 24-Stunden-Bereitschaftsdienst
Anlagen der Städtischen Wasserversorgungsanlage
  • 4 Übergabeschächte aus der Wasserschiene Klagenfurt - St. Veit
  • 2 Pumpwerke (Tiefbrunnen)
  • 7 Hochbehälter
  • 4610 m³ Speicherkapazität
  • 7 Pumpwerke (Drucksteigerungen)
  • 268 Hydranten
  • 149 km Gesamtlänge der Wasserleitung
  • ca. 1.080 Schieber
  • ca. 2.520 Ventile2975 Wasserzähler
Amtliche Untersuchungszeugnisse Wasserversorgung St. Veit

Die folgenden Untersuchungsergebnisse stammen aus dem Netz der WVA St. Veit/Glan, bei welchem Wasser vom Tiefbrunnen Kraindorf, Tiefbrunnen Glandorf und von der Wasserschiene St. Veit/Glan/ Klagenfurt im Verhältnis 1:9 gemischt wird.


Bereitschaftsdienst

+43 4212 5555-233

+43 664 2113709

Nähere Informationen unter

ABTEILUNGSLEITER

Wasserwerk | Handelsstraße 21 | 9300 St. Veit/Glan

Erich Schöffmann

+43 4212 5555-45 

erich.schoeffmann@stveit.com

Downloads
Ergänzende Informationen